Zeitung

Energieforum mit den Stadtwerken Sigmaringen

(vom 27.03.2015)

Vergangenen Donnerstag fand das Energieforum 2015 statt – eine Kooperation zwischen der Energie Agentur Sigmaringen, der Landesbank Kreissparkasse Sigmaringen und den Stadtwerken Sigmaringen. Viele Interessierte Hausbesitzer waren anwesend, um sich die Erläuterungen zu dem neuen Landesgesetz „Erneuerbare Wärmegesetz Baden-Württemberg“ (EWärmeG) anzuhören und sich über mögliche Förderungen durch die Stadtwerke oder die Bank zu informieren.

Zunächst stellte Martin Hagel von der Energie Agentur Sigmaringen die Neuerungen vor, die sich voraussichtlich ab dem 01. Juli 2015 durch das EWärmeG ergeben. Zudem erläutert er die EnEV 2013 (Energieeinsparverordnung). Die wichtigste Neuerung wird sein, dass beim Austausch der Heizung künftig 15% der verbrauchten Energie aus erneuerbaren Energien stammen muss, bisher waren es 10 %. Martin Hagel zeigte in seinem Vortrag verschiedene Möglichkeiten auf, wie die insgesamt 15% erreicht werden können. Während des Vortrags wies er zudem auf Sonderregelungen und andere Dinge hin, die beachtet werden müssen. Es wurde deutlich, wie komplex das Thema ist und dass individuelle Beratung unabdingbar ist.

Anschließend stellt Manfred Henselmann, Vertriebsleiter der Stadtwerke Sigmaringen, die Förderprogramme der Stadtwerke vor. Die Förderprogramme der Stadtwerle zielen auf Umweltverträglichkeit und Energieeinsparung ab. So werden zum Beispiel Elektro-Fahrzeuge gefördert, aber auch die Inbetriebnahme einer Erdgasheizung oder thermische Solaranlagen. Ebenfalls gefördert wird der Kauf von Energiesparenden Haushaltsgeräten mit 50 Euro. Neben den Förderprogrammen stellte Henselmann die Heatbox vor, eine Heizungsanlage, die sich sowohl für Alt- als auch für Neubauten eignet. Sie wird in Zusammenarbeit mit Handwerken aus dem Landkreis installiert und gewartet. Der Vorteil für den Kunden hierbei ist, dass er keine Investitionskosten tragen muss. Der Kunde zahlt einen monatlichen Grundpreis und den monatlichen, individuellen Energieverbrauch. Nach 15 Jahren Vertragslaufzeit, in denen Service und Unterhalt der Anlage im Grundpreis inbegriffen sind, geht das Eigentum der Heatbox auf den Kunden über.

Details zu den Förderprogrammen der Stadtwerke und der Heatbox gibt es im Service-Center oder auf der Homepage der Stadtwerke unter www.stadtwerke-sigmaringen.de.

Martin Schäfer von der Landesbank Kreissparkasse informierte die Anwesenden zum Schluss noch über mögliche finanzielle Förderungen durch die L-Bank und die KfW. In seiner Präsentation zeigt er einen Überblick über die möglichen Förderungen und wie man zu diesen Förderungen kommt. Zudem macht er deutlich, wann ein L-Bank-Darlehen möglich ist und wann man auf eine Förderung der KfW greifen sollte.  Zum Schluss reist er die Förderprogramme des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle an.

zurück

Online-Service

Online-Service

Rund um die Uhr für Sie da! Überzeugen Sie sich von der  einfachen Handhabung und  den Vorteilen, die der attraktive Service bietet.
[ mehr lesen ]

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anja Heinz
Telefon: 07571/106-126
Telefax: 07571/106-166
E-Mail: Kontakt

Neue Imagebroschüre

Neue Imagebroschüre

Geschenke

Informationen rund um die Stadtwerke sowie unsere Leistungen und Produkte finden Sie in unserer Imagebroschüre.