Zeitung

Spatenstich beim Wärmenetz Veringendorf

(vom 12.09.2016)

Neue Kooperation der Stadtwerke startet mit dem ersten Projekt

Am 6. September 2016 fand der Spatenstich zum Nahwärmenetz Veringendorf statt – das war zeitgleich auch der Beginn eines neuen unternehmerischen Engagements der Stadtwerke Sigmaringen in Wärmenetze. Gemeinsam mit Solarcomplex haben sie im Ende 2015 die NRS – Nahwärmegesellschaft Region Sigmaringen mbH gegründet und nun das erste Projekt in Angriff genommen.

Wie bereits in vielen anderen Gemeinden in Baden-Württemberg wird auch in Veringendorf ein Wärmenetz auf Basis heimischer erneuerbarer Energien gebaut. Ausgangspunkt des Projekts war die überschüssige Abwärme einer Biogasanlage, die künftig für Heizung und Warmwasser an die ans Netz anschließenden Gebäude geliefert wird. Nach intensiver Bewerbung mit mehreren öffentlichen Veranstaltungen und individuellen Sprechstunden wurden schlussendlich 74 Verträge unterschrieben, davon rund 60 mit sofortiger Wärmelieferung und weitere 14 als sogenannte Vorverlegungen. In diesen Gebäuden findet zunächst keine Wärmelieferung statt, die Eigentümer können später umstellen.
Das Wärmenetz wird eine Länge von knapp 5 km haben, insgesamt werden für das Netz, die Wärmeübergabestationen und eine kleine Heizzentrale knapp 2,5 Mio. Euro von der NRS GmbH investiert. Baubeginn war unmittelbar nach dem Spatenstich, die ersten Gebäude können bereits im Winter 2016/2017 beliefert werden.

Über die NRS
An der "NRS Nahwärmegesellschaft Region Sigmaringen mbH" sind als Gesellschafter je zur Hälfte die Stadtwerke Sigmaringen, vertreten durch den kaufmännischen Leiter Oliver Dreher als einer von zwei Geschäftsführern, und das regionale Bürgerunternehmen solarcomplex beteiligt. Beide Unternehmen stellen einen Geschäftsführer, wodurch eine Kooperation auf Augenhöhe gewährleistet ist. Ziel des Unternehmens ist der Ausbau und Betrieb von Wärmenetzen im Landkreis Sigmaringen.
Inhaltlich erfolgt die Aufgabenverteilung zwischen solarcomplex und den Stadtwerken entsprechend der jeweiligen Kernkompetenzen, die Gesellschaft selbst wird kein eigenes Personal beschäftigen. Solarcomplex zeichnet sich für die Öffentlichkeitsarbeit und Planung der Projekte verantwortlich, die Stadtwerke übernehmen die technische Betriebsführung. Das heißt, sie betreiben, kontrollieren und warten das Netz. Sollten Probleme beim Kunden auftreten, sind die Mitarbeiter der Stadtwerke schnell vor Ort. Zudem übernehmen die Stadtwerke die Betreuung der Kunden und die Abrechnung der Wärmelieferung.

Spatenstich
Foto: Sabine Rösch

zurück

Online-Service

Online-Service

Rund um die Uhr für Sie da! Überzeugen Sie sich von der  einfachen Handhabung und  den Vorteilen, die der attraktive Service bietet.
[ mehr lesen ]

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anja Heinz
Telefon: 07571/106-126
Telefax: 07571/106-166
E-Mail: Kontakt

Neue Imagebroschüre

Neue Imagebroschüre

Geschenke

Informationen rund um die Stadtwerke sowie unsere Leistungen und Produkte finden Sie in unserer Imagebroschüre.