Zeitungsrolle Pressemitteilungen

Das Freibad öffnet am 22. Juli

Bild
(vom 16.07.2020)

Umbau weitgehend abgeschlossen // Badbesuch unter Auflagen

Die Badesaison im Sigmaringer Freibad beginnt am Mittwoch, den 22. Juli. Der Umbau ist so weit vorangeschritten, dass das Bad in Betrieb genommen werden kann.

„Eigentlich wollten wir bereits im Mai öffnen, dem Anlass entsprechend in einem größeren Rahmen. Leider ist uns Corona dazwischengekommen. Dennoch freue ich mich sehr, dass wir mit den meisten Bauarbeiten fertig sind und unsere Badegäste pünktlich zu Beginn der Sommerferien willkommen heißen dürfen“, so Bernt Aßfalg, Werkleiter der Stadtwerke Sigmaringen.

Rund acht Millionen Euro haben die Stadtwerke Sigmaringen in die Renovierung des Freibads investiert. Der Spatenstich erfolgte Ende März vergangenen Jahres. Trotz Corona-Lockdown liefen die Umbaumaßnahmen nahezu nach Plan.

Nun können sich die Besucher auf zahlreiche Neuerungen freuen: Gleich beim Eintritt fällt der neue Eingangsbereich ins Auge, der deutlich offener gestaltet wurde. Dort wurden auch die neuen Schließschränke mit Lademöglichkeiten für mobile Endgeräte und E-Bike-Akkus ausgestattet.

Das Schwimmerbecken verfügt nun über einen Komforteinstieg und wird durch ein Liegeplateau von dem Nichtschwimmerbecken getrennt. Man erreicht es über großzügige Sitzstufen mit Holzdecks sowie über den neuen barrierefreien Fußweg. Der Nichtschwimmerbereich verfügt mit Massagedüsen, Bodensprudlern und einer Schaukelwanne über neue Attraktionen.

Dazu wurde die bestehende Rutsche um eine Breitrutsche ergänzt. Im Sprungbereich ragt die neue 5-Meter-Plattform neben dem bestehenden Ein-Meter-Sprungbrett und der 3-Meter-Plattform hervor.

Im Kinderbereich bietet das neue Edelstahlbecken mit Strandauslauf Kindern jeden Alters angepasste Wasserhöhen. Wasserspeier, ein Schiffchenkanal, ein Wasserigel sowie eine neue Rutsche sorgen zusätzlich für Spaß. Um den Kinderbereich wurde ein neuer Fallschutzbelag aufgebracht, große Segel sorgen für den notwendigen Schatten.

Nicht zuletzt garantiert die moderne Filter- und Aufbereitungsanlage immer die beste Wasserqualität.

Für das leibliche Wohl ist auch bestens gesorgt. Der Kiosk wurde renoviert und die Küche umgebaut. Verantwortlich für das Angebot ist Soufyen Charni, der mit seinem Team nicht nur Erfrischungen, Eis und Süßigkeiten anbietet, sondern auch kalte und warme Speisen, wie Salate, Pommes, Currywurst, Nuggets und Wurstsalat.

„Leider haben wir Corona-bedingt die Auflage, dass sich nur eine gewisse Anzahl an Besuchern gleichzeitig im Bad befinden darf. Daher gibt es jeden Tag zwei Zeitabschnitte für den Aufenthalt. Diese sind täglich von 9:00 Uhr bis 13:30 Uhr und 14:30 Uhr bis 19:00 Uhr. Dazwischen wird das Bad für die einstündige Desinfektion geschlossen“, erklärt Badebetriebsleiter Jürgen Perschke.

Karten gibt es im Kundencenter am Leopoldplatz oder online über die Homepage www.stadtwerke-sigmaringen.de. Dort finden sich auch alle weiteren Informationen hinsichtlich der Abstands- und Hygieneregeln sowie der Eintrittspreise.

„Wir appellieren an die Besucher, sich an die Vorgaben und die Weisungen des Personals zu halten. Darüber hinaus bitten wir um Verständnis, sollte der Eintritt aufgrund des Erreichens der maximal erlaubten Besucherzahl einmal nicht gestattet werden. Sicherlich wird es Einschränkungen geben. Dennoch sind wir der festen Überzeugung, dass der Spaß und die Freude am Besuch im Bad überwiegen wird und wir somit wieder ein Stück Normalität herstellen können“, so Aßfalg abschließend.

zurück

Stadtwerke Sigmaringen GmbH
Postfach 1113
72481 Sigmaringen

Service-Center
Leopoldplatz 4
72488 Sigmaringen

Service-Center Öffnungszeiten
Mo-Do 9.00 - 12.00 und
14.00 - 17.30 Uhr
Fr 9.00 - 12.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:
Mo-Fr 8.30 - 18.00 Uhr

Technisches Büro
Badstraße 28
72488 Sigmaringen

Mo-Do 7.00 - 12.00 und
13.00 - 16.30 Uhr
Fr 7.00 Uhr - 12.00 Uhr

DtGV Logo TOP Versorger Siegel 2020 Strom & Gas